Die schnellen 50er
Kreidler-Freunde-Heinsberg

Aufbau Kreidler TM `71


Hier zeige ich den Aufbau einer Kreidler TM von 1971. Leider habe ich nicht ganz so viele Bilder von der Restauration gemacht.


--Prospektbilder der TM von 1968-- 

Das Bild zeigt noch einen Prototyp mit dem breiten Schutzblech des Vorgängers, der GT. In Serie ging sie dann aber mit dem schmaleren Schutzblech, welches auch an der RS verwendet wurde.

Die TM wurde 1968 als Tourenmodell parallel zur gleichstarken RS (erst 5,3, später 5,8 PS) angeboten. Die die hauptsächlich jüngere Kundschaft die optisch sportlichere RS bevorzugten, wurde die TM weit weniger verkauft. Dass macht sie heute um so seltener...





Die TM habe ich in der Nähe von Frankfurt erworben. Sie befand sich noch in einem recht guten Originalzustand Aber da gut nicht gut genug ist, wurde auch sie komplett zerlegt und restauriert.





Hier ist die TM nach der Neulackierung in den Originalfarben schon größtenteils wieder zusammengebaut.





Erste Bilder im Freien, bis auf Tankpads und Aufkleber schon fast wieder komplett.





Zur TM passen Weißwandreifen und Auspuff mit spitzem Endstück einfach am besten.





Die kurze Einmannsitzbank wurde gegen eine neu aufgebaute Doppelsitzbank getauscht. Wer fährt denn auch gerne alleine?!?!





Auch von vorne ein hübsches Kleinkraftrad.





Die TM ist vorne und hinten mit 150er Trommelbremsen ausgestattet.





Hier ist die TM bereits komplett. Die TM ist nun seit Angang 2006 fertig, bislang aber noch nicht angemeldet worden. Dies wird aber Anfang 2008 passieren.





Die Tankfarbe (hellelfenbein) entspricht dem Taxibeige von Mercedes. Auch das Anthrazit wurde bei Mercedes "geklaut!"





Als Erinnerung an die aufgestellten Weltrekorde mit 50 ccm Motorräder erhielt auch die TM den "210 km/h" Aufkleber.





Die TM in "guter Gesellschaft."


Anfang Mai 2008: Nachdem ich meine RS-B zugelassen habe, hat mein Vater die TM auch zugelassen! Bilder folgen noch!